* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







15.02.07 Fremde Wohnungen und spontane Plauderpartys

Heute war ich eigentlich darauf eingestellt, dass wenn ich aus dem EBZ komme mein Bett den ganzen Tag was von mir hat. Ich habe nämlich gestern nicht einschlafen können, weil ich von der Party so überdreht war. Dann hatte ich Angst nicht rechtzeitig wach zu werden... Also war ich total zerschlagen und wollte nach dem Termin ins Bett. Doch dann rief meine Tante an. Die muss mit ihrem Verlobten eine Wohnung auflösen und es war ein sehr komisches Gefühl.

Und dann waren wir halt in dieser Wohnung und mir wurde immer mulmiger, richtig übel.

Naja, aber auf der anderen Seite, haben die Dinge so noch eine Verwendung, aber es fühlt sich sehr seltsam an in eine solche Wohnung zu gehen. Der Mensch dem die Sachen gehören lebt noch, zwar schwer dement im Pflegeheim, aber es fühlt sich komisch an die Wohnung zu betreten. Fast wie ein Dieb.

Dannach ist meine Tante mit uns wieder nach Hause gefahren und wir haben noch spontane 5 Stunden gequatscht, was wirklich schön war. Über Hochzeitswahn , Schöhnheitswahn und wie die Verwanden so wahn...

Jetzt mal wieder spontan ein einstündiges Telefonat mit Diana und schon ist Zeit für Frühstück, nein Abendbrot (hatte ja kaum was)

"Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!"

15.2.07 20:38


16.02.07 Kotzende Känguruhs und mehr als 99 Luftballons

Ihr glaubt gar nicht, wie viele Känguruhs ich heute habe kotzen sehen!Das ist ein Spiel, dass wir heute in der Kindergruppe gespielt haben. Und ich habe kein einziges Mal gepennt und musste demnach nicht in die Mitte!  Die Mädels haben es zwar immer wieder versucht, aber ohne Erfolg... Ich habe immer die Palme, den Toaster, die Ente, den Elefanten oder sonst was gegeben . Das Geilste war das "kotzende Känguruh"

Danach sind wir nach Heven gefahren, um den Kinderkarneval vorzubereiten. Luftballons als solche sind ja eine feine Sache, aber 300 aufpusten und zuknoten - manche haben wir auch mit der Pumpe aufgepumpt - da vergeht der Spaß an den Dingern! Aber als die Finger vom Knoten machen dick waren und man vom aufpusten schon Sternchen sah, wartete die nächste Aufgabe: die Ballons zu Ballontrauben zusammenknoten. "Glaubse ich war so wat von fertig war ich glaubse!" Alter Schwede, aber jetzt kann die Party kommen!

Obwohl ich noch nicht weiß, als was ich gehe. Als Vampir oder nicht ganz so krasser Rocky Horror Fan, mit nicht so viel Sex. 

A propos Kostüm: Thorsten habe ich gestern als Frau geschminkt. Hammer! Den hätte man für 'ne Drag Queen halten können. Heute haben wir ihm noch einen nuttigen Rock in Grlöße 36 gekauft. Da freue ich mich ja trotz aller Hassliebe zum Karneval auf Rosenmontag!!!

Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!

16.2.07 23:07


17.02.07 Wat für eene Kinderkarneval!

Das war einfach süß, lauter kleine geschminkte Kinder. Viele Indianer, Prinzessinen, Cowboys und Feen, begleitet von Punks und Vampiren stürmten den Kinderkarneval der Gemeinde in der ich Praktikum mache. Christian verkleidet als dicker Bayer und Regina als Schalke Fan ("Eigentlich bin ich ja für Bochum!" 

"Pack das Lasso aus, wir spielen Cowboy und Indianer! " Ich wurde für mein Kostüm bewundert, beziehungsweise für den Mut, dieses im Ruhrpott in der Strassenbahn zu tragen.

Die Kinder schienen zu Beginn etwas schüchtern, was vielleicht an meinem Outfit lag, als Frank'n' Furter sieht man ja nicht so nett aus....

Hoffe, Ihr habt Spaß am Karneval!

"Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!"

19.2.07 19:44


18.02.07 Morgen gehts auf ins Karnevalsgetümmel

Heute habe ich in aller Eile Thorstens Kostüm zusammengesucht und ungewöhnlich viel Schminke eingepackt. Schließlich will Thorsten morgen als Frau gehen. Freitag haben wir ja den Nuttenrock gekauft

Am Abend haben wir das Hänneschen Theater geguckt und irgendwie freue ich mich auf den Karneval. Aber irgenwie auch nicht, bin da sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite mag ich die Freude der Menschen, die Kinder, die Spaß an ihrer Verkleidung haben, die Stimmung die beim Zug aufkommen kann, die Freude an der eigenen Verkleidung. Ich hasse aber diese Saufen - Aufreissen - F***en - Mentalität und finde die total vollgesoffenen Karnevalisten wenig anregend.

Obwohl ich in der S - Bahn heute ein nettes Erlebnis hatte. Da kamen Köln - Fans vom Spiel gegen Rot - Weiß Essen - ordentlich angeschickert. Aber entgegen meiner ersten Befürchtung waren die dann doch ganz ok, und man konnte einen noch von seinem Plan abbringen sich eine Kippe anzuzünden - er saß mir schräg gegenüber. Ich habe immer etwas Angst wennsolche Typen da auflaufen, man weiß ja nie wie gewaltbereit die sind...

 

"Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!"

19.2.07 21:05


19.02.07 Helau und Alaaf! Dr Prinz kütt!

Helau und Alaaf!

Heute war Thorstens großer Auftritt! Ich habe ihn zur Frau gemacht. Naja gut, er hat sich Frauenkleider angezogen und ich habe ihn dann geschminkt. Zum Kostüm trug er doch dann tatsächlich auch hochhackige Schuhe!

Die Reaktionen in Monheim waren dann auch eindeutig. Ich hatte mich wieder als Frank 'n' Furter geschminkt, aber mich nahm man neben ihm gar nicht mehr wahr! Als erstes rief eine Frau "So 'ne stramme Busen hätte ich auch gern!". Dann rief jemand laut "Biene" und einige pfiffen "ihr" auch hinterher. und ein Knabe, vom Alkohol beseelt rief "Ich würde alles für Dich tun, Baby!" Kostüm war also ein voller Erfolg!

Als wir Marc trafen, konnte der Thorsten kaum angucken. Sollte der sich auch mal nicht trauen, denn "die Kleine gehört zu mir!". Thorsten der Männerschwarm!

Wir haben uns für den Zug mit Roman und seiner Familie verabredet und als wir da ankamen meinten alle, das Kostüm sei klasse, ob die Haare echt seien. RomansTante ging dann hin und zog mal kräftig.

Thorstens Kostüm war echt der hit, selbst Kinder die mal in meiner Kindergruppe waren haben erst Thorsten bestaunt und mich erst erkannt, als ich sie angesprochen hab!

Alles in allem war der Zoch janz nett, auch wenn ich wieder die Ambivalenz meiner Einstellung zum Karneval gemerkt habe. Doch wir wurden von Romans Familie gut mit Käse, Frikadellen und Alk versorgt (keine Panik, Thorsten ist mit seinen High-Heels nicht im Vollrausch gefallen).

Ausserdem gibt es da eine tolle neue Pizzeria, kann man nur empfehlen!

 

"Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!"

19.2.07 21:42


20.02.07 Erste Reise nach Aventurien

Die Rückfahrt nach Bochum verlief erecht ereignislos - bis auf im Gleisbereich spielende Kinder.

Danach habe ich der Tusse in mir Nagelpflege gegönnt um danach bei schönstem Wetter mit meinem Schatz ein paar Leckereien einkaufen zu können.

Denn zum Abend hin kam Diana, die uns die Welt des schwarzen Auges näherbrachte. Faszinierend!

Ich habe dabei lauter Leckereien in mich reingestopft. Aber als Gauklerin mit Schwerpunkt Tanz / Akrobatik muss man ja auch was essen! Man braucht ja schließlich Kraft, wenn man Barden (Thorsten) aus der Patsche helfen will.

Dann rief das Bett der Gastwirtschft.

"Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!"

23.2.07 00:22


21.02.07 Sitzungen die jucken

Was für ein Tag. Während ich erst mal wieder lange warten konnte bis es was zu tun gab (ist ja nicht schlimm, konnte in der Zeit auch anderes machen, z.b. Handyspiele spielen ) merkte ich das ich mich immer wieder im Gesicht kratzte. Merkte kaum sichtbaren Ausschlag und fragte mich schon ob ich da irgendwas ausbrüte... Mal schauen was der Arzt sagt... Doch wohl keine Kinderkrankheit? Hatte ich doch bisher kaum!

dann die Sitzung zum Erhalt des Gemeindezentrums. Die sollen sich echt mal überlegen was die wollen: Mietbude oder Gemeinde vor Ort. Die ganze Kiste bekommt nämlich immer mehr Schräglage! Kirchens ist auch nicht mehr was es mal war!

Danach nach Hause und nur noch pflegen lassen. Thorsten meint - genau wie meine Mutter (Hallo Mama!) - dass ich mal fix zum Arzt soll. Sieht auch heute Abend mit der Juckerei überhaupt nicht gut aus!

"Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!"

23.2.07 00:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung