* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







10.02.07 Boah nee, wat 'n Wetter!

Ich kann mich nur wiederholen: Boah nee, wat 'n Wetter!

Da kann man nicht viel mehr machen als ich heute: Bis 17.00 Uhr liegen bleiben, dusseln, sich von Schatzi Frühstück ans Bett bringen lassen, Handyspiel spielen, lesen, weiterdösen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen...

Klingt jetzt krass, dass lange liegen, aber spontan bis 23.00 Uhr arbeiten finde ich auch krass. Ich fühl mich aber auch fratze.  Muss mal schauen ob ich wirklich morgen zur Gemeindeversammlung will. Sagen darf ich ja nix, Thorty auch nicht... Mal schauen.

Himmel, ist das eine Nebelbrühe da draussen? Ja ist denn heut scho Herbst?

Sonenlischt in dem Wohnung!

10.2.07 17:31


09.02.07 Ju und Hu

Auch heute war es - wie den rest der Woche auch - ein ereignisreicher Tag. Ich habe nach Jahren eine gute Freundin - Ju - wiedergetroffen und es war fast wie früher und ich glaube, dass wir uns jetzt wieder öfter sehen werden... Zumindest hoffe ich auf mehr Kontakt...  

Ausserdem hatte ich heute Kindergruppe und danach ein "Bastelprojekt" für die Gemeindevollversammlung am Sonntag in der Trinitatis: ich habe versucht anhand eines Wochenplans aufzuzeigen, wieviel unter der Woche im Haus los ist. Es ist also völlig PANNE, das Haus zu schliessen. Hoffe, die Verantwortlichen merken, dass Kirche nicht am Geld hängen darf!!!

Allerdings habe ich heute so lange gebrasselt - und dabei mein Handy VERGESSEN (kaum zu glauben, also wenn das passiert muss ich sehr entspannt sein) - das mein Thorsten sich um mich sorgte. Regina konnte ihn aber dann beruhigen. Ist er nicht süß? Ich könnte ihn knutschen!

Und das mache ich jetzt auch...

Schönen Tag noch!

Thorsten ich komme!

9.2.07 23:58


08.02.07 Diplom und Schnee

Heute war mal wieder einer der schönsten Tage des Semesters: Die Diplomandenverabschiedung. Jedes Semester faken wir Lieder die wir während des Semesters gesungen haben. Mal sind sie traurig, frei nach dem Motto "Die fetten Jahre sind vorbei", mal getreu dem Motto "Jetzt fängt der Spaß des Lebens erst an!".

Die Texte, die entweder unser Chorleiter Okko oder ein kleines kreatives Team schreibt, sind ja jedesmal spaßig. Higlight diesmal war für mich die 10-seitige Fakeversion des Jazz/Pop/DoveWerbung-Standards "Sunny". Nach der Strophe übers Diplom, kamen die Themen Verunsicherung, Euphorie, Depression und Realität ins Spiel. Die Realität war dann super toll: In absolutem Prolldeutsch "Alder... has Du nach dem Schulen krassem Frust?... wenn karriere verreckt, keiner gibt Disch Respekt, machs su Bohlen klar, wirs su Superstar.... doch dem Sonenlischt, scheint Disch nisch...!

Na, wenn das mal keine tollen Berufsaussischten sind! Alder isch ischwör! Wenn dem so weiter geht in dem Sozialen Arbeit, dann kanns su gleisch Strick nehmen!

Also auf an die Wahlurnen, ach was, selbst in die Politik und die Soziale Arbeit revolutionieren!!!

Und heute war noch etwas anderes SUPER SCHÖNES! In Bochum war heute für ein paar Stunden WINTER! Es hat richtig schön geschneit! Ich hatte mir so sehr mit Thorsten vorgenommen im Schnee Schlitten zu fahren, aber als wir aus der FH kamen... fing es schon an zu tauen  UN-MÖG-LICH! Endlich mal Schnee und ich habe nichts weiter getan als Thorsten einmal mit Schnee zu be.. werfen kann man nicht sagen, ich habe Schnee hochgetreten, in seine Richtung... Aber vor dem Auftritt wollten wir noch trocken und auftrittsreif aussehen...

Naja, ich hoffe, dass Frau Holle heute reinhaut und ordentlich Schnee klarmacht. Weißt Du dem Alden, wills su fett konkrass Schnee!!!

Ich hoffe, Ihr da draussen habt noch Schnee und nutzt ihn!

8.2.07 20:13


[erste Seite] [eine Seite zurück] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung